Netzwerk Nordwestschweiz2019-02-18T12:21:50+01:00
Fenster schließen

Netz Nordwestschweiz

Was ist uns wichtig? (an Zukunftsplanung/Inklusion):

  • Dass es passiert!
  • Dass jeder zu uns kommen kann.
  • Dass eine tragfähige, langfristige und hilfreiche Vernetzung entsteht.
  • Das PZP bekannter wird und sich weiter verbreitet.

Wie kann ich unterstützt werden (z.B. bei Planungen, Vorträgen):

  • Dass sich alle bei uns melden und mitarbeiten, die im Raum Basel/Nordwestschweiz mit PZP arbeiten und umgehen.
  • Dass man uns anfragt, wenn Hilfe oder Informationen über PZP benötigt werden.

Was andere an uns schätzen und bewundern:

  • Dass es mich gibt und ich aus einer Weiterbildung entstanden bin.
  • Dass ich PZP nach vorne bringen will.
  • Dass ich versuche, viele Menschen mit PZP zu verbinden und einen regelmässigen Austausch anbiete.
  • Meine Begeisterung und Überzeugung für PZP.

Das biete ich an:

  • Regelmässige Regionaltreffen mindestens zwei Mal pro Jahr
  • Vermittlung von Moderator*innen
  • Vermittlung von Botschafter*innen
  • Vermittlung von Unterstützer*innen
  • Unterstützung und Informationen bei Fragen und Problemen
  • Anlaufstelle für alle, die sich für PZP interessieren oder damit in Berührung kommen
  • Das Ausbreitungsgebiet für PZP erweitern
  • Die Methode und das Konzept PZP anderen Institutionen über Botschafter näherbringen
  • Menschen für PZP zu begeistern
  • Möglichst vielen (beeinträchtigten und nicht beeinträchtigten) Menschen den Zugang zu PZP und damit zu ihren Träumen und Wünschen zu ermöglichen

Kontaktpersonen sind Christoph Wagner und Jürgen Schurr